Metaller: Plus 1.120 Euro mehr im Jahr

Metaller: Plus 1.120 Euro mehr im Jahr

/
Elfriede Schober, Betriebsratsvorsitzende bei Miba Sinter Austria, Rainer Wimmer, Vorsitzender der PRO-GE, Karl Dürtscher, Bundesgeschäftsführer der GPA-djp
Foto: Georg Hochmuth/ APA/ picturedesk.com

Die Metaller erreichen einen Ausgleich bei der Arbeitszeit, mindestens 1.120 Euro mehr Lohn und Gehalt pro Jahr mehr sowie bis zu 16 Prozent mehr für Lehrlinge.

Weiterlesen

KassierInnen fühlen sich besonders häufig gestresst. Foto: Anton, Adobe Stock

Mehr Stress durch den 12-Stunden-Tag

/
KassierInnen fühlen sich besonders häufig gestresst. Foto: Anton, Adobe Stock
KassierInnen fühlen sich besonders häufig gestresst. Foto: Anton, Adobe Stock

Fast die Hälfte der österreichischen ArbeitnehmerInnen mussten schon bis zu 12 Stunden arbeiten.

Weiterlesen

c Fotolia / motorradcbr

Fünf Gründe für Fünf Prozent

/
c Fotolia / motorradcbr
c Fotolia / motorradcbr

Die fünfte Verhandlungsrunde des Kollektivvertrages der metalltechnischen Industrie ist ohne Einigung zu Ende gegangen. Es fehlt an der Bereitschaft der Arbeitgeberseite ein ernsthaftes Angebot zu legen. In fünf Gründen erklären wir warum die Beschäftigten in der Metallindustrie eine fünfprozentige Lohnerhöhung verdienen und ab Montag Warnstreiks stattfinden.

Weiterlesen

Foto: Herndorff, fotolia.com

Arbeitsrecht: Überstunden oder Macbeth?

/
Foto: Herndorff, fotolia.com
Foto: Herndorff, fotolia.com

Wir erklären, welche Rechte Beschäftigte haben, wenn länger gearbeitet werden soll.

Weiterlesen

www.sebastianphilipp.com

Kollektivvertrag: Gute Ergebnisse ohne lange Arbeitszeiten

/
www.sebastianphilipp.com
www.sebastianphilipp.com

Die Lohn- und Gehaltsverhandlungen im Herbst 2018 stehen unter einem besonderen Vorzeichen. Während die Wirtschaft aufgrund der hohen Produktivität der ArbeitnehmerInnen boomt, verschlechterte die Regierung auf Bestellung der Industrie die Rahmenbedingungen für die Beschäftigten – das hat Auswirkungen auf alle Verhandlungen.

Weiterlesen

Foto: Nurith Wagner-Strauss

„Der Wunsch nach mehr Freizeit wächst“

/
Foto: Nurith Wagner-Strauss
Foto: Nurith Wagner-Strauss

Roland Schneider war langjähriger Mitarbeiter des Trade Union Advisory Committee bei der OECD in Paris und hat im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung eine Studie zu innovativer Arbeitszeitpolitik im Dienstleistungssektor erstellt. Wir haben ihn zu Arbeitszeitpolitik im europäischen Vergleich interviewt.

Weiterlesen

Faktencheck Arbeitszeit

Faktencheck: Arbeitszeit

/
Faktencheck Arbeitszeit
Faktencheck Arbeitszeit

Die Bundesregierung plant eine Reform des Arbeitszeitgesetzes inklusive 12-Stunden-Arbeitstag und 60-Stunden-Woche. Der KOMPETENZ Faktencheck stellt klar, wie flexibel Österreichs ArbeitnehmerInnen heute schon arbeiten dürfen und beantwortet die wichtigsten Fragen zu Arbeitszeitflexibilisierung, Überstunden und Mehrarbeit.

Weiterlesen

Illustration: PM Hoffmann

Was Türkis und Blau mit Österreich vorhaben

/
Illustration: P.M. Hoffmann
Illustration: P.M. Hoffmann

Länger arbeiten für weniger Geld, Zugriff auf die Ersparnisse von Arbeitslosen, höhere Mieten und Schikanen für Flüchtlinge. Das bringt das Programm der neuen Bundesregierung. Die Vorhaben der neuen Bundesregierung auf dem Prüfstand.

Weiterlesen

Jörg Flecker ist Professor für Soziologie an der Universität Wien. Foto: Nurith Wagner-Strauss

In die verkehrte Richtung

/
Jörg Flecker ist Professor für Soziologie an der Universität Wien. Foto: Nurith Wagner-Strauss
Jörg Flecker ist Professor für Soziologie an der Universität Wien. Foto: Nurith Wagner-Strauss

Der Soziologe Jörg Flecker kritisiert im Interview mit der KOMPETENZ die Pläne der neuen Regierung und plädiert für andere Reformansätze.

Weiterlesen

Ein Streitgespräch von GPA-djp-Bundesgeschäftsführerin Dwora Stein mit Lothar Roitner, dem Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). Foto: Nurith Wagner-Strauss

Dwora Stein und Lothar Roitner im Streitgespräch: Brauchen wir ein neues Arbeitszeitgesetz?

/
Ein Streitgespräch von GPA-djp-Bundesgeschäftsführerin Dwora Stein mit Lothar Roitner, dem Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). Foto: Nurith Wagner-Strauss
Ein Streitgespräch von GPA-djp-Bundesgeschäftsführerin Dwora Stein mit Lothar Roitner, dem Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). Foto: Nurith Wagner-Strauss

Unternehmer wollen das Arbeitszeitgesetz für mehr Flexibilisierung aufschnüren. Von Gewerkschaftsseite gibt es dazu ein klares Nein. Ein Streitgespräch von GPA-djp-Bundesgeschäftsführerin Dwora Stein mit Lothar Roitner, dem Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI).

Weiterlesen

Foto: mauritius images - imageBROKER

Metallindustrie: Flexibilisierung unter klaren Bedingungen

/
Foto: mauritius images - imageBROKER
Foto: mauritius images – imageBROKER

Im Herbst 2015 einigten sich die Sozialpartner der Metallindustrie auf ein neues flexibles Arbeitszeitmodell. Die Details dieses Jahresarbeitszeitmodells wurden im Juni finalisiert.

Weiterlesen

Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss

Kommentar: Die Normalarbeitszeit bleibt

/
Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss
GPA-djp Vorsitzender Wolfgang Katzian

Die Ausdehnung der täglichen Arbeitszeit ist weiterhin nur in Ausnahmefällen möglich.

Weiterlesen

Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss

Kommentar: Flexibel, flexibler, am flexibelsten

/
Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss
GPA-djp Vorsitzender Wolfgang Katzian

Wenn die Arbeitgeber von Flexibilität sprechen, meinen sie: Überstundenzuschläge streichen. Aber das wäre Lohnraub!

Weiterlesen

Scroll to top