ILO prognostiziert anhaltend große Herausforderungen am Arbeitsmarkt

ILO prognostiziert anhaltend große Herausforderungen am Arbeitsmarkt

/
Laut einem Bericht der ILO (Internationale Arbeitsorganisation) ist weltweit die Zahl der „extreme working poor“, also jener Menschen, die trotz Arbeit sich selbst und ihre Familie nicht ernähren können, durch die Pandemie um acht Millionen gestiegen.
Foto: Adobe Stock

Besonders betroffen von den ökonomischen Verwerfungen der Corona-Pandemie sind Frauen, junge Menschen und prekär Beschäftigte. Die ILO fordert tiefgreifende Reformen, ein „Zurück zur Normalität“ dürfe nicht das Ziel sein.

Weiterlesen
Scroll to top