Foto: Michael Mazohl

Richtig zusammenhalten

/
Foto: Michael Mazohl
Foto: Michael Mazohl

Ein Kommentar von Barbara Teiber

Weiterlesen
Unabhängiger Journalismus muss uns etwas wert sein

Unabhängiger Journalismus muss uns etwas wert sein

/
Foto: OÖN

„Die Lage unabhängiger Medien verschlechtert sich fast überall in Europa.“ Mit diesem alarmierenden Befund ließ am Wochenende die für Werte und Rechtsstaat zuständige EU-Kommissarin Vera Jourova im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ aufhorchen.

Weiterlesen
Eine Hängematte, die niemand spürt

Eine Hängematte, die niemand spürt

/
Vor allem Mütter und Väter jonglieren unter schwierigen Rahmenbedingungen zwischen Kinderbetreuung, Heimunterricht und Beruf.

KURIER-Chefredakteurin Martina Salomon spricht in einem Leitartikel unter Berufung auf einen deutschen Sachbuchautor von „kollektiv verordnetem Ruhestand“ und warnt vor „Trägheit auf Seiten der Beschäftigten“.

Weiterlesen
Warum Fotos mehr als Illustration sind

Warum Fotos mehr als Illustration sind

/

Die beiden Politikwissenschafterinnen Petra Bernhardt und Karin Liebhart haben sich angesehen, wie Bilder Wahlkampf machen. Ihr Fazit: immer noch ist vielen Menschen nicht bewusst, wie Fotos Botschaften transportieren. Hier wäre einerseits mehr Vermittlung an Schulen wünschenswert, aber auch ein kritischerer Umgang von Medien mit von der Politik zur Verfügung gestellten Bildern.

Weiterlesen
Eine Krise, tausend Facetten

Eine Krise, tausend Facetten

/
Foto: Daniel Novotny

Mit diesen Worten könnte man die Corona-Krise beschreiben. Während es in den ersten Tagen vor allem um die Eindämmung der Pandemie ging, wurde schnell klar: Das Virus wird unvorhergesehene wirtschaftliche Auswirkungen haben.

Weiterlesen
Wie atypisch Beschäftigte durch die Krise kommen

Wie atypisch Beschäftigte durch die Krise kommen

/
Foto: Michael Mazohl

Die Corona Krise hat alle Beschäftigten in Österreich ebenso hart wie unerwartet getroffen. Besonders schwer haben es allerdings jene, die schon vor der Krise prekär beschäftigt waren.

Weiterlesen
Chancen und Risiken für Gewerkschaften in und nach der Krise

Chancen und Risiken für Gewerkschaften in und nach der Krise

/
GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit/Adobe Stock

Die Corona-Pandemie ist ohne Zweifel eine Ausnahmesituation von historischer Dimension mit derzeit konkret kaum vorherzusagenden sozialen, wirtschaftlichen und politischen Folgen. Die aktuellen Umbrüche werden auch nicht ohne Wirkung für die Gewerkschaften bleiben.

Weiterlesen
5 gute Gründe für ein höheres Arbeitslosengeld - JETZT!

5 gute Gründe für ein höheres Arbeitslosengeld – JETZT!

/
Das Arbeitslosengeld in Österreich ist mit 55% vom letzten Nettogehalt zu niedrig. Betroffene rutschen leicht in Armut ab. Die GPA-djp fordert eine Erhöhung auf 70% vom letzten Nettogehalt.

ÖGB und Gewerkschaften fordern schon länger eine deutliche Erhöhung der Nettoersatzrate in der Arbeitslosenversicherung auf mindestens 70%. Wir nennen dir 5 guten Gründe, warum wir gerade in der jetzigen Corona-Krise ein höheres Arbeitslosengeld brauchen!

Weiterlesen
In Zeiten großer Umbrüche muss sich Demokratie bewähren

In Zeiten großer Umbrüche muss sich Demokratie bewähren

/
Foto: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit, Adobe Stock

Im Zuge der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Infektionslage erleben wir in Österreich wie in vielen Staaten die massivsten Einschränkungen an Freiheitsrechten seit dem 2. Weltkrieg. Es wird in hohem Maß mit Notverordnungen und Sondergesetzen regiert.

Weiterlesen
Neoliberale Dogmen im Corona-Abseits?

Neoliberale Dogmen im Corona-Abseits?

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit/Adobe Stock

Die Corona-Pandemie und ihre Bewältigung stellt derzeit vieles in Frage was jahrzehntelang als ‚in Stein gemeißelt‘ galt. Selbst stramme Konservative und Liberale, die am intensivsten ‚mehr privat – weniger Staat‘ proklamiert haben, rufen nun am Lautesten nach dem Staat. Kann der pandemiebedingte politische ‚Framewechsel‘ nachhaltig Bestand haben?

Weiterlesen
Corona-Kosten: wer soll das bezahlen?

Corona-Kosten: wer soll das bezahlen?

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit

Wer von einem System profitiert, der soll es auch unterstützen: die großen Gewinner der pre-Corona Globalisierung haben hier massiven Nachholbedarf.

Weiterlesen
Leere statt Lehre - Steht die Lehrlingsausbildung nach Corona vor dem Kollaps?

Leere statt Lehre – Steht die Lehrlingsausbildung nach Corona vor dem Kollaps?

/
Foto: Adobe Stock

Das System der dualen Berufsausbildung hat seinen Beitrag dazu geleistet, dass die österreichische Wirtschaft sich in den letzten Jahrzehnten sehr positiv entwickeln konnte. Doch durch die Corona Krise droht ein eklatanter Mangel an Lehrstellen.

Weiterlesen
Sozialstaat unverzichtbar

Sozialstaat unverzichtbar

/
Foto: Adobe Stock

Die Coronakrise zeigt eines sehr deutlich: Gesellschaften, die kein ausgebautes öffentliches Gesundheitssystem und kaum eine soziale Absicherung aufweisen, werden von so einer Katastrophe viel härter und schwerer getroffen.

Weiterlesen
Das steht im Regierungsprogramm

Das steht im Regierungsprogramm

/
HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

Eine Bewertung der arbeitsmarkt-, sozial- und verteilungspolitische Aspekte des Regierungsübereinkommens von ÖVP und Grünen aus gewerkschaftlicher Sicht.

Weiterlesen
Was jetzt getan werden muss

Was jetzt getan werden muss

/
Grafik: Adobe Stock/GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit

Österreich steht vor zahlreichen Herausforderungen. Aus ArbeitnehmerInnensicht gibt es viele Punkte, die von der nächsten Regierung angegangen werden müssen.

Weiterlesen
Pressefreiheit ist kein Gnadenakt

Pressefreiheit ist kein Gnadenakt

/
Illustration: Peter M. Hoffmann

Der Kolumnist der auflagenstärksten Tageszeitung des Landes beschimpft den Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung Falter tief unter der Gürtellinie, weil dem Kronen- Zeitung-Schreiber die im Falter veröffentlichten Enthüllungen über die Spesen von ÖVP-Chef Sebastian Kurz nicht gefallen.

Weiterlesen
Gut, bei der  Gewerkschaft zu sein.

Gut, bei der Gewerkschaft zu sein.

/
Foto: Daniel Novotny

Ein Kommentar von Barbara Teiber, Vorsitzende der GPA-djp

Weiterlesen
Milliardengrab Kassenfusion

Milliardengrab Kassenfusion

/
Foto: Adobe Stock

Die Reform der Sozialversicherung erweist sich als Milliardengrab und große Märchenstunde noch bevor sie umgesetzt ist.

Weiterlesen
Wir finden uns nicht ab

Wir finden uns nicht ab

/
Foto: Georg Hochmuth, APA

Vor hundert Jahren wurde in Österreich ein Gesetz beschlossen, welches die Grundlage für die gesetzliche Verankerung von Betriebsräten schuf.

Weiterlesen
Foto: dewi

Regierungsbilanz aus Beschäftigtensicht

/
Foto: dewi
Foto: dewi

Die schwarz-blaue Koalition tritt nicht als Vertreterin der österreichischen ArbeitnehmerInnen auf, sondern als Erfüllungsgehilfin von Wirtschaft und Industrie.

Weiterlesen
Gesamteuropäische Richtungswahl

Gesamteuropäische Richtungswahl

/
Illustration: Peter M. Hoffmann

Warum die Europawahlen am 26. Mai 2019 viel wichtiger sind, als manche glauben.

Weiterlesen
Foto: Michael Mazohl

Kommentar: Die Kraft Hunderttausender im Rücken

/
Foto: Michael Mazohl
GPA-djp-Bundesvorsitzede Barbara Teiber
Foto: Michael Mazohl

Wichtige Erfolge bei den Kollektivvertragsverhandlungen.

Weiterlesen
GPA-djp-Vorsitzende, Barbara Teiber, Foto: AK

Ein turbulentes Jahr

/
GPA-djp-Vorsitzende, Barbara Teiber, Foto: AK
GPA-djp-Vorsitzende, Barbara Teiber, Foto: AK

Das Jahr 2018 war ein durchwachsenes für die Beschäftigten in der österreichischen Privatwirtschaft.

Weiterlesen

Foto: Michael Mazohl

Kommentar: Die Beschäftigten der Privatwirtschaft sind die VerliererInnen!

/
Foto: Michael Mazohl
Foto: Michael Mazohl

Jetzt ist er da, der Gesetzesentwurf zur Sozialversicherungsreform. Und eine tiefgehende Analyse macht sicher: Bei dieser Reform haben die Beschäftigten der Privatwirtschaft, die Versicherten der Gebietskrankenkassen, nichts Gutes zu erwarten. Im Gegenteil.

Weiterlesen

Kommentar: Herbstlohnrunde - Wir bewegen Milliarden

Kommentar: Herbstlohnrunde – Wir bewegen Milliarden

/
Foto: Michael Mazohl

In wenigen Wochen beginnt wieder die alljährliche „Herbstgehaltsrunde“.  Dabei werden Milliardenbeträge für die Beschäftigten in Österreich bewegt.

Weiterlesen

Wird geladen...
Scroll to top