Buchtipp: „Angst und Angstmacherei. Für eine Wirtschaftspolitik, die Hoffnung macht“

Buchtipp: „Angst und Angstmacherei. Für eine Wirtschaftspolitik, die Hoffnung macht“

/

Markus Marterbauer und Martin Schürz analysieren in ihrem neuen Buch einen Klassenkampf von oben, der auf Angsttechniken setzt. Ihr Plädoyer: Das Gute Leben für Alle ist möglich – und finanzierbar!

Weiterlesen
Arbeit auf Augenhöhe

Arbeit auf Augenhöhe

/

Der Fachkräftemangel lässt Arbeitgeber erkennen, dass sie ArbeitnehmerInnen mehr bieten müssen als einen Arbeitsplatz. Arbeit muss neu organisiert werden, damit sich Menschen in ihrem Job auch wohlfühlen. Und das funktioniert nur, wenn man die Belegschaft in diesen Prozess einer Neuordnung miteinbezieht, macht Lena Maria Glaser, Juristin und Expertin für New Work, in ihrem eben bei Kremayr & Scheriau erschienenen Buch „Arbeit auf Augenhöhe“ klar.

Weiterlesen
Eine neue Schule für alle

Eine neue Schule für alle

/

Das österreichische Schulsystem wird oft kritisiert, aber wie könnte man es verbessern? Alexia Weiss hat mit ihrem Buch „Zerschlagt das Schulsystem…und baut es neu!“ einen Entwurf für die Schule der Zukunft vorgelegt. Sie verlangt einen radikalen Neuanfang. Für eine Schule, in der sich jedes Kind bestmöglich entfalten und lernen kann.

Weiterlesen
Buchtipp: „Das Büro ist der Tod“

Buchtipp: „Das Büro ist der Tod“

/

Der neue Roman „Innere Gewalt“ des Wiener Autors Alex Lippmann beschreibt die deprimierende Arbeitswelt der Olivia Wolf. Deprimierend, weil sie kaum noch den Absprung schafft. Christof Mackinger hat ihn gelesen.

Weiterlesen
Buchtipp: Kapitalismus und Opposition in Zeiten der Klimakrise

Buchtipp: Kapitalismus und Opposition in Zeiten der Klimakrise

/

Der Wiener Journalist und Politikwissenschaftler Johannes Greß legt eine tiefgehende Analyse der ideologischen Grundsätze rund um das Phänomen „Konsum“ innerhalb unseres Wirtschaftssystems vor.

Weiterlesen
„Chavs“: Der Proll als Sündenbock systemischen Versagens

„Chavs“: Der Proll als Sündenbock systemischen Versagens

/

In einer herausragenden Analyse zeichnet der britische Journalist Owen Jones die „Dämonisierung der Arbeiterklasse“ nach. Sein Fazit: Für diese kann es nur geeint wieder nach oben gehen!

Weiterlesen
Ernst Fettner: Ein Jahrhundert Leben

Ernst Fettner: Ein Jahrhundert Leben

/
Foto: Nurith Wagner-Strauss

Freiheitskämpfer, Antifaschist, Kommunist, Journalist, Gewerkschafter. Ernst Fettner wurde heuer 100 Jahre alt. Mit dem Buch „Geh’ du voran – Ein Jahrhundert“ hat er nun sein Leben in Text und Bildern vorgelegt. Als Jude und Kommunist von den Nationalsozialisten verfolgt, musste er Österreich verlassen und konnte nach Großbritannien flüchten.

Weiterlesen
„Die systemrelevante Arbeit wird zu 65 Prozent von Frauen erledigt“

„Die systemrelevante Arbeit wird zu 65 Prozent von Frauen erledigt“

/
Foto: Nurith Wagner-Strauss

Die Autorin Luna Al-Mousli zeigt in ihrem neuen Buch die Lebensrealitäten und Schwierigkeiten systemrelevanter Arbeitskräfte in Österreich auf. Sie alle eint die fehlende gesellschaftliche Anerkennung für ihre Leistung.

Weiterlesen
Buch-Tipp: Sozialleistungen im Überblick 2021

Buch-Tipp: Sozialleistungen im Überblick 2021

/

Der kompakte Ratgeber gibt einen übersichtlichen Überblick über alle in Österreich geltenden staatlichen Sozialleistungen, Ansprüche und Förderungen.

Weiterlesen
Buchtipp: Wir wollen unsere Zukunft zurück!

Buchtipp: Wir wollen unsere Zukunft zurück!

/

Viele Menschen trauen der Politik keine großen, zukunftsweisenden Entscheidungen mehr zu. Die Journalistin Nina Horaczek und der Ökonom Walter Ötsch sehen daher die Demokratie in einer Krise. In ihrer „Streitschrift für mehr Phantasie in der Politik“ proklamieren sie nun: „Wir wollen unsere Zukunft zurück!“ Gezeigt wird dabei auch an Hand von vielen Beispielen, wie selbst kleine Initiativen die Welt ein bisschen verändern können.

Weiterlesen
Wenn sich rote Linien verschieben

Wenn sich rote Linien verschieben

/
Grafik: GPA-djp

Die Rechten sind längst in der Mitte angekommen, wie Ruth Wodak in der überarbeiteten Ausgabe ihres Buches „Politik mit der Angst“ auf beeindruckende Weise analysiert.

Weiterlesen
Auf der Reise durch soziale Klassen

Auf der Reise durch soziale Klassen

/
Foto: privat

Die Autorin Betina Aumair erklärt, inwiefern soziale Mobilität für Menschen aus der ArbeiterInnen- oder Armutsklasse eine Reise in eine andere soziale Klasse darstellt, welche Rolle Bildung dabei spielt und welche Herausforderungen sich für Klassenreisende dabei ergeben können.

Weiterlesen
So geht echter Wohlstand

So geht echter Wohlstand

/

Eine spannende fächerübergreifende Analyse unseres Wirtschaftssystems hat die Soziologin und Kulturhistorikerin Riane Eisler vorgelegt. Sie träumt von einer Fürsorge-Wirtschaft.

Weiterlesen
Buchtipp: Jude ist kein Schimpfwort

Buchtipp: Jude ist kein Schimpfwort

/

Über das jüdische Leben in Österreich und den „normalen Umgang“ mit Jüdinnen und Juden

Weiterlesen
Die lineare Wirtschaft hat ausgedient

Die lineare Wirtschaft hat ausgedient

/

Einen anspruchsvollen Sammelband, der einen Überblick über die Kreislaufwirtschaft in der EU aus mehreren Blickwinkeln liefert, hat Sepp Eisenriegler herausgebracht.

Weiterlesen
Die neue (Ab)Normalität

Die neue (Ab)Normalität

/

Unser verrücktes Leben in der pandemischen Gesellschaft

Weiterlesen
Warum sich Widerspruch lohnt

Warum sich Widerspruch lohnt

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit

Verschwörungsmythen und Fake News widmet sich Ingrid Brodnig in ihrem neuen Buch, in dem sie auch Tipps verrät, wie Gerüchten und Halbwahrheiten am besten zu begegnen ist.

Weiterlesen
Für Umverteilung und Steuergerechtigkeit

Für Umverteilung und Steuergerechtigkeit

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit

Die Corona-Pandemie hat zahlreiche Regierungen gezwungen ihre Geldbörserl weit zu öffnen und Milliardenbeträge auszustreuen. So sollte ein völliger Wirtschaftskollaps verhindert werden. Schon jetzt wird darüber diskutiert, wer dafür später die Rechnung bezahlen soll.

Weiterlesen
Buchtipp: Über Forderungen, die überfordern

Buchtipp: Über Forderungen, die überfordern

/
Grafik: GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit

Die Anliegen des Frauenvolksbegehrens sollten speziell angesichts der Corona-Krise weiter verfolgt werden, wie die MitorganisatorInnen in einem neuen Sammelband untermauern.

Weiterlesen
Buchtipp: Die Welt als Dorf

Buchtipp: Die Welt als Dorf

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit

Eine beeindruckend haptische Darstellung sozio-ökonomischer Zusammenhänge ist Wirtschaftshistoriker Josef Nussbaumer mit dem Band „Globo“ gelungen.

Weiterlesen
Buchtipp: Ein Plädoyer für einen grünen neuen Deal

Buchtipp: Ein Plädoyer für einen grünen neuen Deal

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit

Der scheidende Vorsitzende der deutschen Linkspartei hat eine Flugschrift über den Kampf für eine sozial- und klimagerechte Zukunft geschrieben. Sie ist auch für österreichische GewerkschafterInnen lesenswert.

Weiterlesen
Buchtipp: Eine zentrale Frage der Sinnstiftung

Buchtipp: Eine zentrale Frage der Sinnstiftung

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit

Der Wirtschaftshistoriker Robert Skidelsky diskutiert in seinem Buch „Automatisierung der Arbeit“ ausführlich, ob wir es dabei mit „Segen oder Fluch“ zu tun haben.

Weiterlesen
Buchtipp: „Post-Wachstum und Gegen-Hegemonie“

Buchtipp: „Post-Wachstum und Gegen-Hegemonie“

/
Grafik: GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit

Die Aufsatzsammlung „Post-Wachstum und Gegen-Hegemonie“ von Ulrich Brand behandelt neben grundsätzlichen Fragen der sozial-ökologischen Transformation, dem Schreckgespenst „Corona-Kapitalismus“ und autoritären Tendenzen innerhalb des Grünen Kapitalismus, auch die zukünftige Rolle von Gewerkschaften.

Weiterlesen
Buchtipp: Wir Untoten des Kapitals

Buchtipp: Wir Untoten des Kapitals

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit

Im Buch „Wir Untoten des Kapitals“ von Raul Zelik geht es um (Ohn)macht und (Gegen)macht und um die Frage wie ein linker Gegenentwurf zur herrschenden (Un)ordnung ausschauen kann.

Weiterlesen
Buchtipp: Little People, big Dreams – Hannah Arendt

Buchtipp: Little People, big Dreams – Hannah Arendt

/
Grafik: GPA-djp-Öffentlichkeitsarbeit

Die Kinderbuch-Reihe „Little people, big dreams“ der spanischen Autorin María Sánchez Vegara macht die Kleinsten mit den Großen dieser Welt bekannt – und animiert die Eltern, tiefer in diese Biografien einzutauchen. Eben erschienen ist ein Band zu Hannah Arendt.

Weiterlesen
Wird geladen...
Scroll to top