Protest. Beschäftigte aus der Werbebranche protestieren vor den Firmen der Arbeitgeber- Verhandler. Foto: Willi Denk

Kollektivvertrag Werbung und Marktkommunikation: Kaum werbewirksam

/
Protest. Beschäftigte aus der Werbebranche protestieren vor den Firmen der Arbeitgeber- Verhandler. Foto: Willi Denk
Protest. Beschäftigte aus der Werbebranche protestieren vor den Firmen der Arbeitgeber- Verhandler. Foto: Willi Denk

Die Arbeitgeber in der Wiener Werbe- und Marktkommunikation verweigern den MitarbeiterInnen ihre gerechtfertigte Gehaltserhöhung. Entsprechend unterkühlt ist die Stimmung.

Weiterlesen

BetriebsrätInnen und Beschäftigte aus dem Sozialbereich demonstrierten am 26. September mit 6427 m Schal für mehr soziale Wärme, bessere Arbeitsbedingungen und höhere Einkommen. Foto: Willi Denk

Kollektivvertrag Sozialwirtschaft: Mit Stricknadeln gegen die soziale Kälte

/
BetriebsrätInnen und Beschäftigte aus dem Sozialbereich demonstrierten am 26. September mit 6427 m Schal für mehr soziale Wärme, bessere Arbeitsbedingungen und höhere Einkommen. Foto: Willi Denk
BetriebsrätInnen und Beschäftigte aus dem Sozialbereich demonstrierten am 26. September mit 6427 m Schal für mehr soziale Wärme, bessere Arbeitsbedingungen und höhere Einkommen. Foto: Willi Denk

Mit einem über sechs Kilometer langen Schal demonstrierten Beschäftigte aus dem Sozialbereich für bessere Arbeitsbedingungen.

Weiterlesen

ROLAND ATZMÜLLER ist Assistenzprofessor an der Johannes-Kepler-Universität Linz in der Abteilung für theoretische Soziologie und Sozialanalysen. Foto: Nurith Wagner-Strauss

„Allein kann man keine Probleme lösen.“

/
ROLAND ATZMÜLLER ist Assistenzprofessor an der Johannes-Kepler-Universität Linz in der Abteilung für theoretische Soziologie und Sozialanalysen. Foto: Nurith Wagner-Strauss
ROLAND ATZMÜLLER ist Assistenzprofessor an der Johannes-Kepler-Universität Linz in der Abteilung für theoretische Soziologie und Sozialanalysen. Foto: Nurith Wagner-Strauss

Der Soziologe Roland Atzmüller spricht im KOMPETENZ INTERVIEW über aktuelle Fehlentwicklungen in der EU und was sich seiner Meinung nach ändern müsste.

Weiterlesen

Digitalisierungsgewinne müssen

Das alte Match von Mensch und Maschine

/
Digitalisierungsgewinne müssen
Digitalisierungsgewinne müssen fair verteilt werden. Bild: Colourespic – Fotolia.com

Die Industrie 4.0 hat den Menschen überholt. Sie sorgt für Stellenabbau, hilft aber zeitgleich auch dabei, Arbeitsplätze zu sichern.

Weiterlesen

Pflege: Sparen, wo's richtig weh tut

Pflege: Sparen, wo’s richtig weh tut

/
Mobile Hauskrankenpflege lässt Beziehungen entstehen und kann nicht in ein Normkostenmodell gezwängt werden. Bild: Firma V - Fotolia
Mobile Hauskrankenpflege lässt Beziehungen entstehen und kann nicht in ein Normkostenmodell gezwängt werden. Bild: Firma V – Fotolia

Die Betreuung von Menschen, ob alt, krank oder mit besonderen Bedürfnissen, braucht Einfühlungsvermögen und ist keine Fließbandarbeit. Einer „Industrialisierung“ des Pflegebereichs muss rasch Einhalt geboten werden.

Weiterlesen

Gerald Forcher (ganz rechts oben) mit sechs der neu gewählten Lidl-BetriebsrätInnen. Bild: wildbild

Frisch und energiegeladen

/
Gerald Forcher (ganz rechts oben) mit sechs der neu gewählten Lidl-BetriebsrätInnen. Bild: wildbild
Gerald Forcher (ganz rechts oben) mit sechs der neu gewählten Lidl-BetriebsrätInnen. Bild: wildbild

Bei Lidl wurde ein Betriebsrat gegründet. Voll Tatendrang geht es nun mit Hilfe der GPA-djp in wichtige Schulungen.

Weiterlesen

Fly Niki: Auftrieb

Fly Niki: Auftrieb

/
Betriebsrat bei Fly Niki (c)picturedesk

Erst als Lauda von Bord ging, konnte sich bei der Fluggesellschaft Niki endlich ein Betriebsrat etablieren.

Weiterlesen

Kindergartendemo Wien Oktober 2012 (c) W. Denk

Kindergärten: Achtung, Einsturzgefahr!

/
Kindergartendemo Wien Oktober 2012 (c) W. Denk
Kindergartendemo Wien Oktober 2012 (c) W. Denk

Was Österreichs Kinder brauchen, sind KindergartenpädagogInnen, die zeitgemäß arbeiten können. Doch die Arbeitsbedingungen sind unzumutbar.

Weiterlesen

Repariert Maschinen und Menschen

Repariert Maschinen und Menschen

/
Reparatur- und Servicezentrum R.U.S.Z. (c) N. Wagner-Strauss

Reparieren macht Sinn – nicht bloß für Umwelt und Börse, sondern auch für den Arbeitsmarkt. Das Reparatur und Service Zentrum R.U.S.Z. beweist, wie nachhaltig das Leben sein kann.  

Weiterlesen

Florian Hohenauer, GPA-djp Jugend

Das System verändern

/
Florian Hohenauer, GPA-djp Jugend
Florian Hohenauer, GPA-djp Jugendvorsitzender

Interview mit Florian Hohenauer, dem frisch gebackenen Vorsitzenden der GPA-djp Jugend.

Weiterlesen

Transparente Regeln für Dienstreisen

Dienstreise-Kollektivvertrag: Einer für alle

/
Transparente Regeln für Dienstreisen
Dienstreise-Kollektivvertrag

Die Regeln für Dienstreisen sollen fairer und transparenter werden. Die Interessengemeinschaft work@professional erarbeitet einen branchenübergreifenden Dienstreise-Kollektivvertrag.

Weiterlesen

Zu Hause in vertrauter Umgebung fällt den Kindern das Lernen leichter.

Aus für besondere Bedürfnisse?

/
Zu Hause in vertrauter Umgebung fällt den Kindern das Lernen leichter.
Betreuerin Kathrin Lampl mit einem Klienten.

Förderung und Betreuung. Gerade bei Kindern sollte nicht gespart werden. Doch die mobilen Dienste der Lebenshilfe Steiermark fallen jetzt den Budgetkürzungen zum Opfer.
Weiterlesen

Malen als Therapie in der Werkstatt des "kuk"

Ohne Therapie?

/
Malen als Therapie in der Werkstatt des "kuk"
Malen als Therapie in der Werkstatt des „kuk“

Oberösterreich kürzt bei sozialen Einrichtungen

Weiterlesen

Scroll to top