"Eine ehrliche Antwort muss nicht allen schmecken"

„Eine ehrliche Antwort muss nicht allen schmecken“

/
Foto: Nurith Wagner-Strauss

Als Betriebsratsvorsitzende einer Online-Druckerei wünscht sich Denise Polley, dass verstärkt in Menschen anstatt in Maschinen investiert wird und will gläserne MitarbeiterInnen verhindern. Ehrliche Kommunikation ist ihr wichtig, Wissen ist für sie Macht.

Weiterlesen
4 Irrtümer rund um eine Betriebsratsgründung

4 Irrtümer rund um eine Betriebsratsgründung

/
Foto: Adobe Stock

Du hast schon überlegt einen Betriebsrat zu gründen? Du hörst aber immer wieder Dinge, die dich zweifeln lassen? Wir zeigen dir, warum es wahrscheinlich keinen Grund für Unsicherheit gibt. Hier kommen die 4 häufigsten Irrtümer rund um eine Betriebsratsgründung.

Weiterlesen
Wir verhandeln für das Kollektiv

Wir verhandeln für das Kollektiv

/
Foto: Nurith Wagner-Strauss

Die junge Betriebsrätin Ronja Prosch bringt ihre Karriere bei einer veterinär-pharmazeutischen Firma in Krems mit der betrieblichen Vertretung ihrer KollegInnen spielend unter einen Hut. Sie hat keine Scheu davor, Probleme offen anzusprechen und ist stolz auf das in sie gesetzte Vertrauen. Als wichtigstes Werkzeug des Betriebsrats-Teams schätzt sie das persönliche Gespräch, durch das viele Probleme erst an die Oberfläche kommen und greifbar werden.

Weiterlesen
Frischer Wind im Gartencenter

Frischer Wind im Gartencenter

/
Sabine Weber und Martin Langhammer vertreten die Beschäftigten beim Gartencenter Dehner
Foto: Edgar Ketzer

Der erste Betriebsrat Österreichs bei Dehner berichtet im Interview vom Arbeiten am Limit, fehlender Kommunikation mit der Geschäftsführung und wie die Arbeitsstätte zu einem Mitarbeiter-freundlichen Betrieb gemacht werden soll.

Weiterlesen
Ein Betrieb erfindet sich neu

Ein Betrieb erfindet sich neu

/
Betriebsratsvorsitzender Gabor Zentai und seine beiden Stellvertreterinnen Ivonne Amon (li.) und Maria Steiner (re.).

AsylwerberInnen werden seit dem Vorjahr von der Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen versorgt. Seitdem arbeitet ein Team von engagierten BetriebsrätInnen daran, dass dieses neu gegründete Unternehmen nach dem Betriebsübergang gut zusammenwächst.

Weiterlesen
Das Gespräch steht immer an erster Stelle

Das Gespräch steht immer an erster Stelle

/
Foto: privat

Christian Wersonik braucht als Vorsitzender des Angestelltenbetriebsrates der Sappi Austria Produktions-GmbH in Gratkorn persönliche Gespräche, um agieren, anstatt reagieren zu können. Solidarität sieht er als wichtigen Wert, der auch der jungen Generation bewusstgemacht werden müsse.

Weiterlesen
"Ich setze mich für andere ein anstatt zu jammern."

„Ich setze mich für andere ein anstatt zu jammern.“

/
Foto: Nurith Wagner-Strauss

Stefan Devera vermag die Interessen seiner KollegInnen als Vorsitzender des Arbeiter-Betriebsrates und des Betriebsausschusses weit besser zu vertreten als zuvor, ohne offizielle Funktion – seine Stimme wird nun besser gehört. Die Gründung einer Belegschaftsvertretung in Krisenzeiten bringt aus seiner Sicht Vorteile sowohl für die MitarbeiterInnen als auch für die Geschäftsführung.

Weiterlesen
"Jeder soll auch künftig ein entsprechendes Stück vom Kuchen erhalten."

„Jeder soll auch künftig ein entsprechendes Stück vom Kuchen erhalten.“

/
Foto: Nurith Wagner-Strauss

Trotz einer Unternehmensphilosophie, die das gesunde Wachstum von Mensch und Betrieb gleichermaßen in den Mittelpunkt stellt, ist eine solide ArbeitnehmerInnenvertretung für Wilhelm Kloiber, Betriebsratsvorsitzenden der TGW Systems Integration GmbH, die Trumpfkarte zu einem langfristig positiven Interessensausgleich.

Weiterlesen
Physik der Atmosphäre

Physik der Atmosphäre

/
Foto: Nurith Wagner-Strauss

Der stellvertretende ZAMG-Betriebsratsvorsitzende und Senior Scientist Paul Skomorowski mag das immer kühlere Klima in der Arbeitswelt nicht akzeptieren.

Weiterlesen
Der Duft von Veränderung

Der Duft von Veränderung

/
V.l.n.r.: Selma B., Sabrina E., Barbara Teiber, Emilija S., Marijana T.
Foto: Daniel Novotny

Bei Douglas wurden im Sommer drei Mitarbeiterinnen freigestellt und gekündigt, weil sie einen Betriebsrat gründen wollen. Gemeinsam mit der Gewerkschaft klagen Sabrina E., Emilija S. und eine weitere Kollegin jetzt den Parfümeriekonzern wegen rechtswidriger Kündigung. Inzwischen hat sich auch der deutsche Betriebsrat eingeschalten und die GPA-djp hat alle österreichischen MitarbeiterInnen befragt.

Weiterlesen
Scroll to top